1928 BÖSENDORFER AMPICO
FLÜGEL RENOVIERUNG

Ein Klick auf die Bilder unserer Galerie genügt, um Sie in groß zu sehen.

Unsere Spezialität sind solche fast unikaten Reproduktionsinstrumente. Die Kombination des Amerikanischen Reproduktionssystem AMPICO in einem Österreichischen Flügel der Marke Bösendorfer ist so ein unikates Instrument. Nach unserer Kenntnis hatte Herbert Marshall in London die exklusiven Rechte den Ampico Mechanismus in Europäische Klaviermarken zu installieren. Marshall bestellte in den 1920er Jahren 6 Bösendorfer Flügel für den Einbau eines Ampico Systems. Dies ist einer dieser Flügel.

Der Bösendorfer-Ampico Flügel war komplett und mit normalen Alterungs- und Nutzungsspuren gut original erhalten. Der Ampico Mechanismus funktionierte gar nicht mehr – und der akustische Flügel hatte seine Schönheit verloren. Im Rahmen der Renovierungsarbeiten wurde der Korpus auf Kundenwunsch in Schellack schwarz neu poliert. Ein prächtiges Instrument. Der Flügel steht heute in einem wunderbaren Privatmuseum in der Tschechei.